Hells Cats BSC Blog - Baltic Sea Circle

Hells Cats
Direkt zum Seiteninhalt

Wie kommt man auf sowas?

Baltic Sea Circle
Herausgegeben von in Allgemein ·
Jeder hat ja insgeheim oder vielleicht auch tatsächlich auf Papier oder digital eine sogenannte „Bucket-List“, mit Dingen, die er im Leben einmal machen oder mit Orten die er einmal besuchen möchte: einmal mit Delfinen schwimmen, mit dem Wohnmobil durch Australien reisen… diese Liste lässt sich sicher unbegrenzt ergänzen. Eine Abenteuerrallye um die Ostsee werden nicht viele dabei auf dem Zettel haben. Wir auch nicht. Bis sie durch einen Zufall plötzlich ganz oben stand.

Wie es dazu kam? Dazu müssen wir ein wenig in der Zeit zurückgehen. Genauer in die Nuller Jahre.

Julias Papa ist seit jeher ein großer Oldtimerfan und hat im Jahr 2018, wie er stolz verkündet hat, „Silberhochzeit“ mit seinem 1974er MGB Roadster gefeiert. Einige Jahre später hielt dann auch noch ein Citröen 11 CV aus dem Jahr 1950 Einzug. Bereits seit einigen Jahren nahmen Julias Eltern mit besagtem MG in regelmäßigen Abständen an Oldtimer-Rallyes des ADAC teil, bei denen es nicht darum ging, möglichst als erster möglichst spektakulär ins Ziel einzufahren, sondern darum, eine Region mit einem Fahrzeug zu erkunden und dabei im Roadbook angegebene Aufgaben möglichst gut zu erfüllen. Diese Veranstaltung ging dabei in der Regel einen Tag. Da es sich bei dem MG um einen Roadster mit nur 2 Sitzen handelte und Mama den Beifahrersitz bereits für sich beansprucht hatte, zog Töchterchen, auch als ein Führerschein vorhanden war, immer wieder den kürzeren, wenn es um die Teilnahme im jeweiligen Jahr ging.

Als dann Andreas und der 11 CV etwa gleichzeitig im Leben der Familie Einzug hielten, bot sich dann auch der Tochter die Chance: Als Papa verkündete, dass er in diesem Jahr mit dem Citröen teilnehmen möchte, fackelte sie nicht lange und fragte: „Können wir beide dann im MG mitmachen?“. Da Papa nicht wirklich was dagegen hatte, wurden also kurzerhand beide Autos angemeldet, und wir hatten an dem Tag einfach nur einen Riesen Spaß. Und danach den Gedanken „Das wäre doch cool, sowas mal zu machen, und das dann gleich über mehr als einen Tag“.

Das Leben ging weiter, es wurde zusammengezogen, fertigstudiert und ein Job gesucht und dann erst einmal im Rahmen diverser Reisen andere Länder erkundet. Die Veranstaltung wurde auch nicht mehr in dieser Form angeboten und so geriet Gedanke an eine Rallyeteilnahme für einige Jahre komplett in Vergessenheit.

Bis zu einem Samstagvormittag im April 2018: Weil das Wetter schlecht war hatten wir uns für ein Frühstück im Bett entschieden, und um zu sehen, was es in der Welt so neues gab, nebenbei im Fernseher einen Nachrichtensender eingeschaltet. Dort lief ein Automagazin, und zwischen den üblichen Reifentests und Modellvorstellungen kam ein kleiner, aber feiner Beitrag über ein reines Frauenteam, das bei der ersten Winter Edition des Baltic Sea Circle teilgenommen hatte.

Dass uns damals nicht die Tassen aus der Hand gefallen sind, war alles! DAS war genau das, was wir uns immer insgeheim gewünscht hatten… nur vielleicht ein paar Grad zu kalt und zu dunkel. Nach einer kurzen Recherche hatten wir herausgefunden, dass es auch eine Sommer Ausgabe gibt, diese aber natürlich viel zu kurzfristig für uns war. Trotzdem sind wir noch am selben Tag in die Planung für 2019 eingestiegen und freuen uns damals wie heute wahnsinnig auf dieses Abenteuer.  



Julia & Andreas Günther
Mergelweg 6 - 32689 Kalletal
Tel 05264-657467
Email hellscats-bsc@web.de
Zurück zum Seiteninhalt